Kommentare: 12
  • #12

    Tanja (Sonntag, 08 Mai 2022 07:20)

    Danke für die immer angenehmen Therapiestunden, war ein Genuss für Körper und Seele, Sie sind eine sehr sympathische Frau und ich habe schon und werde Sie gerne jederzeit weiterempfehlen!

  • #11

    Herbert Ranner (Mittwoch, 16 März 2022 12:47)

    Liebe Frau Schuster-Rubel,
    eine längere Zeit der Therapie nach der Teilamputation zweier Finger wegen eines Bergunfalls geht zu Ende und ich bin sehr dankbar für diese Zeit. Ihre Geduld und zugewandte Achtsamkeit haben mit sehr geholfen, mit meiner neuen Situation, der derzeit reduzierten Leistungsfähigkeit der rechten Hand, wieder besser zurechtzukommen. Dies betrifft nicht nur die Motorik und die Fingerfertigkeit, sondern auch die Art und Weise, wie ich in Zukunft auch mit der "unversteckbaren visuellen Einschränkung" umgehen werde.
    Sie waren gewissermaßen die Generalprobe dafür, dass ich mir keine Sorgen zu machen brauche, dass ich im Alltag, in der täglichen Routine und im menschlichen Umfeld keine nennenswerten Probleme und Erlebnisse bemerken werde. Natürlich ist permanentes, geduldiges Üben weiterhin erforderlich - so wie Sie es mir gezeigt haben. Es ist auch so, dass ich mir neue Fertigkeiten zugelegt habe und diese weiter üben werde - auch mit der linken Hand schreiben beispielsweise. Das Tippen auf der Tastatur geht mittlerweile auch schon wieder relativ gut.
    Meinen tiefempfundenen Dank für Ihre freundliche, sanfte und diskret-empathische Art in der Therapiearbeit!
    Herbert Ranner

  • #10

    Daniela Bobr (Mittwoch, 12 Mai 2021 20:46)

    Liebe Frau Schuster-Rubel !
    Seit August 2020 bin ich bei ihnen in ergotherapeutischer Behandlung.
    Ihre langjährige Erfahrung, Geduld und sehr freundliche Art schätze ich sehr.
    Vielen Dank
    Daniela Bobr

  • #9

    Erich Trümmel (Donnerstag, 07 Januar 2021 16:28)

    Liebe Frau Schuster!
    Jedes Mal nach Ihren Behandlungen fühle ich mich körperlich und seelisch besser.
    Sie sind die beste Therapeutin, die man sich wünschen kann!
    Vielen lieben Dank, Erich Trümmel

  • #8

    Mag. Herta Resch (Donnerstag, 14 November 2019 10:47)

    Liebe Frau Schuster,
    für die begleitende ergotherapeutische Behandlung (Zeitraum: Juli - November)meiner schmerzhaften Fingerarthrosen möchte ich mich bei Ihnen auf das Herzlichste bedanken. Ihre hohe Fachkompetenz und langjährige Erfahrung als Handspezialistin, aber auch Ihre einfühlsame und freundliche Art Menschen zu begegnen haben mich fasziniert! Meine Schmerzen haben sich durch die Behandlung ( Massagen, Fingerübungen, etc.) wesentlich reduziert; durch Ihre positive Motivation täglich die wertvollen Übungen auch zu machen und die guten Tipps zu befolgen, bin ich selbst auch beflügelt weiterzumachen und hoffe, dass der Therapieerfolg lange anhalten möge. Danke für Ihre positiven Energien!Beste Grüße, Herta Resch

  • #7

    Plattner/Zainlinger (Mittwoch, 18 September 2019 20:47)

    Seit Februar 19 bin ich mit meiner Mutter nach deren schweren Insult bei Ihnen in Therapie. Meine Mutter konnte schon sehr erfreuliche Fortschritte erzielen welche sie nicht nur durch ihren Fleiß sondern auch durch Ihre Hilfe erreichen konnte. Sie motivieren immer wieder aufs Neue und auch wenn es das eine oder andere Mal noch nicht ganz so gut klappt, so steht immer das Verständnis und das Lob über das bereits Erreichte im Vordergrund. Mit Ihnen haben wir wirklich eine sehr freundliche und empfehlenswerte Therapeutin gefunden.
    Während der Therapiestunde haben wird auch durch die netten Gespräche viel Spaß miteinander sodass die Stunde immer wie in Flug vergeht.
    Danke, dass es Sie gibt. Bis zum nächsten Mal.
    K.Zainlinger/E. Plattner

  • #6

    Johannes Kunath (Mittwoch, 10 Oktober 2018 20:50)

    Liebe Frau Schuster,

    Der vorgesehene Behandlungszeitraum bei Ihnen ist zwar noch nicht ganz zu Ende, aber es ist mir schon heute ein Bedürfnis, Ihnen für Ihre Arbeit mit mir ganz, ganz herzlich zu danken. Das betrifft sowohl das Tragen von Gegenständen mit den Händen, als auch das Schreiben. Die Art und Weise, wie Sie mit den Zylindern + Bällen arbeiten lassen, führt zu überraschenden, nicht erwarteten Erfolgen. Ebenso auch Ihre Angaben, mit welchen Formen, Zeichen, Buchstaben und in der Folge Wörtern die unsichere Schreibweise verbessert werden kann, ergibt auf Dauer bessere Ergebnisse. Auch Ihre Arbeit an meinem schmerzhaften Daumen ist durch Ihre Behandlung bereits vollkommen positiv erfolgt. Nicht zuletzt gehört dazu auch die angenehme Atmosphäre, in der gemeinsam gearbeitet wird und für mich persönlich auch sehr erfreulich,
    mit Ihnen die verschiedenen kulturellen Gespräche führen zu können.
    Ich freue mich auf die noch kommenden Sitzungen und verbleibe inzwischen
    mit herzlichem Gruß
    Hannes Kunath

  • #5

    Ernestine Umstätter (Mittwoch, 23 August 2017 10:03)

    Liebe Frau Schuster-Rubel,

    Ich möchte mich hier herzlich für Ihre Bemühungen und Arbeit bedanken.
    Nach meinem Insult hatte ich nur geringe Hoffnung auf eine Besserung meines Zustandes. Durch Ihre Betreuung, die Sie mir sehr professionell und mit großerr Empathie angedeihen ließen, habe ich nicht nur eine Verbesserung meiner Hemiparese feststellen können, sondern auch in meinem Umfeld wird eine Steigerung meiner Lebensfreude gesehen. Auch die Gespräche mit Ihnen sind eine gr0ße Freude für mich.
    Ihre regelmäßigen, wöchentlichen Besuch bestärken mich auch in der Weiterführung meiner Aktivitäten.
    In diesem Sinne, noch einmal herzlichen Dank
    Ernestine Umstätter

  • #4

    Irmgard Nebohy (Mittwoch, 26 Juli 2017 13:26)

    Liebe Frau Schuster !
    Nach meinem schweren Schlaganfall im Jahr 2009 war ich total unselbständig, da ich rechtsseitig eine massive Lähmung hatte.
    Durch die liebevolle und fachmännische Betreuung Ihrerseits haben wir beide es geschafft, dass ich den Alltag wieder bewältigen kann und somit wieder Freude am Leben habe.
    Ich kann sogar mit meinem rechten Arm wieder schreiben und sticken.
    Kaum jemand hätte es für möglich gehalten, dass ich jemals wieder so weit hergestellt sein werde.
    Dank Ihrer Hilfe nimmt mein Umfeld die ehemalige Beeinträchtigung kaum mehr war.
    Ich freue mich jede Woche auf Ihren Besuch, bitte bleiben Sie so wie Sie sind.
    Vielen Dank für Ihre langjährige Betreuung.
    Irmgard Nebohy

  • #3

    Meister Christine (Donnerstag, 20 Juli 2017 16:01)

    Liebe Frau Claudia,
    schon lange ist es mir ein Bedürfnis zu sagen wie toll ich Ihre Arbeit finde. Für meine Mutter ist ihr wöchentlicher Besuch immer ein großer Gewinn. Sie wird gefordert aber aufgrund Ihrer einfühlsamen aber wirklungsvollen Vorgangsweise nicht überfordert. Ihre aufmunternden Worte, auch wenn es Tage gibt, wo es bei ihr nicht so gut läuft (mit 87 Jahren darf das auch sicher sein) geben sie meiner Mutter viel Kraft und Zuversicht auch im Alltag nicht mehr so oft auf fremde Hilfe angewiesen zu sein, da jetzt vieles schon möglich ist, was vorher nicht gelungen ist. Seit Sie die Betreuung machen hat meine Mutter Kraft, Vertrauen und Lebensfreude entwickelt. In unser beider Namen ein herzliches Dankeschön für alles.
    Christine M.

  • #2

    L. & H. Sch. (Sonntag, 18 Juni 2017 17:12)

    Liebe Frau Schuster!
    Seit den Schlaganfällen, die mein Mann vor Jahren erlitt, ist unser Leben beeinträchtigt. Doch durch Sie und Ihre Therapie, liebe Frau Schuster, dürfen wir nicht nur Hoffnung schöpfen, sondern auch die eine oder andere Erleichterung und Verbesserung erfahren. Auch unsere Gespräche sind für mich von großer Bedeutung. Für all das möchten wir Ihnen danken. Schön, dass es Sie gibt und Sie uns betreuen! Als kompetente, erfahrene und äußert einfühlsame Ergotherapeutin sind SIE wirklich weiterzuempfehlen!
    Weiterhin viel Erfolg wünschen Ihnen L. & H. Sch.

  • #1

    Helga Grübl (Sonntag, 07 Mai 2017 22:06)

    Liebe Frau Schuster!
    Von meinem Mann werden Sie "die liebe Frau Schuster" genannt, und für mich gilt das auch! Mit Ihrer freundlichen Art erobern Sie die Menschen. Sie stimmen das Programm gezielt ab, und freuen sich mit, wenn mein Franz Fortschritte macht! Sie nehmen auch Anteil an meinem Leben, und reden auch mir gut zu, den Mut nicht zu verlieren. Mit der Diagnose : schweres Schädel-Hirn-Trauma mit organischem Psychosyndrom- lässt es sich nicht immer leicht leben....man will das Beste für seinen Mann, und die beste Ergotherapeutin habe ich auf jeden Fall gefunden !! Dafür bin ich mehr als dankbar!! Wir werden noch viele gemeinsame Jahre mit Ihnen haben , und wir werden Franz anspornen , mit ihm trainieren, lernen und weiter hoffen...Dankeschön, für den liebevollen Umgang mit ihm, und Ihre Geduld .
    Schön, dass es Sie gibt!
    Alles Liebe, Helga Grübl